Die Pächter oder wir über uns

 

Pächter ist der Verein Alpkorporation Findels, der aus den Bestössern besteht und vom nachfolgenden Vorstand geführt wird.

 

Urs Meili – Alpmeister auf Alp Findels

Nachdem ich bereits durch Aufzuchtverträge seit 1994 mit Bauern aus Pfäfers in geschäftlichem Kontakt stehe und eigene Tiere auf der Alp sind, wurde ich gebeten, das Amt zu übernehmen. Dank hervorragender Arbeit meiner Vorgänger und dem Wissen, jederzeit bei ihnen Rat einholen zu können, habe ich das Amt angenommen. Trotzdem wurde ich vom Ausmass der Arbeiten überrascht.

Vielen Dank, dass Sie sich unsere Homepage anschauen. Haben Sie noch Fragen zu uns oder dem Alpbetrieb generell. Stellen Sie mir Ihre Frage auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – ich beantworte Ihnen diese gerne.

 

Antony Rupp – Tagmeister auf Alp Findels

Ich kenne den Alpmeister seit einigen Jahren und habe mit ihm auch einen Aufzuchtsvertrag. Seine Kälber wachsen bei mir auf bis kurz vor dem Kalben, dann kommen die Tiere wieder zu Urs in den Stall. Von meinem Hof aus sehe ich direkt auf die Alp Findels. Den Sommer über sind meine Tiere auf der Alp. Daher war es für mich keine Frage, dem Wunsch von Urs zu entsprechen und mich für die Arbeitseinteilung und Kontrollen auf Alp Findels zu engagieren.

 

Alice Moennig - Kassierin

In den letzten 2 Jahren war ich bei vielen Events von Alp Findels dabei. Hautnah lernte ich viele Besonderheiten eines Alpbetriebes kennen. Da mir der Umgang mit Zahlen sehr gefällt, war es mir ein leichtes zur Abwicklung der Buchhaltung Ja zu sagen.

 

 

Stefan Moennig - Aktuar

Ich bin pensioniert. Im Sinne von „wer ruht der rostet“ war ich als Milchkontrolleur tätig und stand deshalb jeden Monat einige Stunden bei Urs im Melkstand. Er war es, der mich im 2013 fragte, ob ich das Amt des Kassiers übernehmen würde.
Hoppla – auf was habe ich mich da eingelassen? Der neue Vorstand wurde gefordert, war doch keines der Vorstandskollegen mit den Details eines Alpbetriebes vertraut.
In der 1. Saison habe ich Einblicke in eine mir völlig neue, aber sehr spannende Welt gewonnen. Dabei habe ich vieles gelernt und bin überzeugt, dass die weiteren Alpsaisons zusätzlich neue Herausforderungen bringen werden, auf die ich mich freue. An der GV 2015 habe ich nun das Amt des Aktuars übernommen. 

 

 

Jakob Roth – Beisitzer + Alpmeister Heubödeli + Zusenn

Das Heubödeli ist die in der Alp Findels integrierte Ziegenalp. Für den Betrieb dieses Alpteils und der Haltung der Ziegen und Yak (Zentralasiatisches Hochlandrind) zeichne ich verantwortlich. Das Amt als Beisitzer habe ich angenommen, da ich durch meine Kenntnisse in der Führungsarbeit rund um eine Kuhalp vertraut bin. Ich bin überzeugt, dass ich den Vorstand in vielen Belangen mit meinem Wissen bei der Suche nach Lösungen von Problemen unterstützen kann.
Ab der Saison 2016 bin ich zusätzlich Zusenn. Zusammen mit meiner Partnerin und dem Hirt werden wir für einen ausgezeichneten Alpbetrieb besorgt sein.